byte-artist

die Hauptseite meines Webaustrittes
hier finden Sie Neuigkeiten rund um mich und meine Seite

unter Stuff fasse ich alle öffentlich
zugänglichen Sachen zusammen darunter :

in meinem Blog werde ich nach und nach mein Wissen zusammen tragen,
sowie unter anderem auch Brainstormings und Erfahrungsberichte
der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung stellen

hier finden Sie Informationen zu mir und
meine Projekte/Referenzen
meinen Werdegang
dem Stand meines Know-How

MO

DI

MI

DO

FR

SA

SO

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31



Schlagwörter:


How To: Installieren und einrichten von Jenkins

erstellt am 17.05.2015 21:04:51 von Andreas Kempe

Da ich mich nach einer Neuinstallation meines Systems mal wieder darum kümmern musste meine Jenkins Plattform mit aufzusetzen und ich das auch gleich für C++ mit einrichten wollte, dachte ich mir, ich schreibe es gleich mal mit hier ins Blog.

Bisher habe ich Jenkins nur für meine PHP Projekte benutzt, da es sich dort alles praktisch incl. dem Deploy-Prozess verbinden läßt. Für C++ habe ich diverse neue Lösungen finden müssen.

Diese Sammlung von How Tos wird in folgende Beiträge untergliedert:

  • Installieren und Einrichten von Jenkins
  • Einrichten von Ant
  • Einrichten von Cppcheck
  • Einrichten von Sloccount
  • Einrichten von Covergage
  • Einrichten von GCovr
  • Linksammlung zum Thema




In diesem How To geht es erst einmal um die Installation und das Einrichten von Jenkins.

Zu erst gehen wir auf die Seite von Jenkins und lädt dort die aktuelle Version für sein Betriebssystem runter. Ich habe mich hier für die "war" Version entschieden, aktuell in der Version 1.613.

Diese jenkins.war ist schon ausreichend um den Server zu starten. Ich habe sie unter /opt/jenkins abgelegt und mir ein Startscript eingerichtet um Jenkins per Shortchut zu starten.

Wir gehen dazu wie folgt vor:

herunter laden und verschieben

+

BASH code

  1. wget http://mirrors.jenkins-ci.org/war/latest/jenkins.war
  2. mkdir /opt/jenkins
  3. cp jenkins.war /opt/jenkins


shortcut einrichten, meine Quicklinks / Shortcuts liegen alles unter /opt, dort trägt man das alias für den start von jenkins ein:

+

BASH code

  1. nano /opt/quicklinks
  2. alias jenkins="java -jar /opt/jenkins/jenkins.war"


in der .bashrc des users trägt man folgende Zeilen ein:

+

BASH code

  1. nano ~/.bashrc
  2. if [ -f /opt/quicklinks ]; then
  3. . /opt/quicklinks
  4. fi


mit dem Befehl

+

BASH code

  1. jenkins


startet man dann den Server und wird mit folgender Ansicht im Browser belohnt unter http://localhost:8080

Bild Jenkins Startbildschirm nicht gefunden !


Tags:


Kommentare:

Kommentarbox wird geladen!


Kommentare werden geladen!